RME Digiface Dante

Digiface Dante

Überblick


Anschlüsse und Ausstattung

•    256 Kanäle: 128 in / 128 out
•    64 Kanäle Dante / 64 Kanäle MADI
•    2 x Gigabit Ethernet (802.3 compliant)
•    1 x MADI I/O coaxial I/O
•    Kopfhörer Ausgang
•    Wordclock I/O
•    USB 3
•    Bus-powered
•    TotalMix FX

Digiface Dante

Ein leichtes, mobiles Audio-Interface, welches Dante Netzwerk-Konnektivität und Funktionen mit allem kombiniert für dass RME berühmt ist: USB 3, MADI, TotalMix FX und herausragende Optionen sowohl im USB- als auch im Standalone-Betrieb.

 

Top

Merkmale

Das Digiface Dante verwendet die ausgereiften RME Treiber für Windows und Mac OS mit der geringsten Latenz und branchenführender Stabilität. Mit TotalMix FX wird nicht nur flexibles Routing möglich, sondern es können auch so viele unabhängige Submixe gemischt werden, wie Ausgänge verfügbar sind. Der qualitativ hochwertige Kopfhörerausgang bietet eine schnelle Wiedergabe aller Audiokanäle oder Sie nutzen ihn als Line-Ausgang für einen zusätzlichen analogen Stereo-Mixdown.

RME hat die zwei BNC-Buchsen für Wordclock I/O auf MADI I/O umschaltbar gemacht, für bis zu 64 Kanäle. Die Summe aus Dante und MADI, 128 Kanäle, wird über USB 3.0 übertragen, und über die Dante-Steuerungssoftware und TotalMix FX gehandhabt.

Ausgestattet mit zwei Bänken redundanter Netzwerkports ist das Digiface Dante mehr als nur eine Audioschnittstelle. Es bietet außerdem die Funktionalität eines Switches, der bis zu vier Netzwerkleitungen verbindet

Ohne USB wird das Digiface Dante automatisch zum 64-Kanal Dante / MADI Konverter. Der analoge Stereoausgang kann so vorkonfiguriert werden, dass er genau die benötigten Kanäle ausgibt.

Top

TotalMix FX and TotalMix Remote

Wie alle aktuellen RME-Interfaces besitzt auch die Digiface Serie den leistungsfähigen digitalen Echtzeit-Mischer TotalMix FX. Er kann quasi beliebige Misch- und Routingvorgänge mit allen Eingängen und Wiedergabespuren auf beliebigen Hardwareausgängen ausführen.

Vielfältige Funktionen enthält der Mischer beispielsweise durch eine Control Room Sektion mit Talkback, Main/Phones, Fadergruppen, Mute-Gruppen, komplette Fernsteuerbarkeit per Mackie- und OSC-Protokoll, und vieles mehr. Die Digiface Serie unterstützt keine DSP-basierten Effekte (FX), wie EQ oder Reverb.

TotalMix Remote, erweitert die Leistungsfähigkeit der RME Interfaces, indem es eine Fernsteuerung über iOS, PC oder Mac ermöglicht. Mit einem unkomplizierten Einrichtungsvorgang - Sie geben einfach die IP-Adresse des Computers ein, den Sie mit TotalMix Remote steuern möchten – und sofort kann jeder Aspekt von TotalMix FX auf einem Host-System angepasst werden, während Sie mit dem Tablet durch das Studio laufen, unabhängig davon an welcher Stelle sich der Kontrollraum in Ihrer Einrichtung befindet.

Top